Common Craft erklärt Ihnen, wie man seinen Ruf online schutzt

Explained by Common Craft | Category:

Videos That Enlighten

Our library has 65 videos - all for teaching
  • Embed on websites
  • Display in Classrooms
  • Download files for presentations
  • Edit the videos to your liking

 

Video Info & Transcript

Video Transcript: 

Etwas Peinliches gemacht zu haben war fruher kein großes Problem. Doch heute, wo man vieles anderen im Internet mitteilt, können Peinlichkeiten ewig weiterexistieren, mit Auswirkungen auf Ihren Ruf und den Ihrer Freunde.
Common Craft erklärt Ihnen, wie man seinen Ruf online schutzt.
Das Internet wird dauernd von Suchmaschinen gescannt. Sie wollen einen Schnappschuss von jedem Wort, Bild und Video im Internet, die sie alsSuchresultate speichern. Wurde eine Seite gescannt, gibt es sie fur immer. Auch wenn das Bild von der Webseite gelöscht wurde, kann es in Zukunft wieder aufgefunden werden – und das ist das Problem.
Wenn Sie also Videos von illegalen Handlungen von sich oder anderen einstellen oder Fotos, auf denen andere schlecht aussehen, kann das Ihrem Ruf ernsthaft schaden. Und was heute noch wie ein lustiges Foto aussieht, kann in der Zukunft auf jemand anderen einen schlechten Eindruck machen! Folgendes könnte Ihnen helfen, später Probleme zu vermeiden.
Es fängt damit an, was Sie auf Webseiten einstellen. Gemeinsames Nutzen kann lustig und produktiv sein. Aber auch Probleme bereiten. Denken Sie an die Leute auf dem Foto oder im Beitrag, bevor Sie etwas einstellen. Wollen Sie, dass Ihr Opa dieses Foto sieht? Oder ein zuku?nftiger Chef? Sobald Sie klicken, haben Sie keine Kontrolle mehr daruber, wer das Foto im Internet sieht. Ihre Freunde mussen sich auf Sie verlassen, dass Sie verantwortlich mit Bildern, Beiträgen und Videos im Internet umgehen.
Aber Sie mussen ja nicht alles öffentlich zugänglich machen. Es gibt Lösungen, bei denen Ihr Privatleben nicht von Suchmaschinen erfasst wird. Seien Sie vorsichtig mit Namen – die werden leicht gefunden.
Bitten Sie auch Ihre Freunde, u?ber Beiträge im Internet nachzudenken. Sagen Sie ihnen, dass Sie ab jetzt verantwortlich damit umgehen werden. Sprechen Sie uber die Risiken und was Fotos in der Zukunft anrichten können. Erst denken, dann klicken. So können Sie heute rumalbern, aber morgen noch immer Respekt erwarten.
Naturlich kann man nicht alles im Internet kontrollieren. Wenn Ihr Ruf gefährdet ist, können Sie handeln. Kontaktieren Sie den, der es eingestellt hat und verlangen Sie, dass es entfernt wird. Was heute verschwindet, wird in der Zukunft nicht gefunden.
Ihr Leben im Internet darzustellen hat positive Seiten, aber Sie verlieren auch eine gewisse Kontrolle. Gehen Sie verantwortlich mit Ihrem Ruf und dem Ihrer Mitmenschen um. Denken Sie nach, bevor Sie klicken.
Common Craft erklärte Ihnen, wie man seinen Ruf online schutzt.

What it teaches: 

Dieses Video zeigt die Langzeitrisiken, die damit verbunden sind, unangebrachte Informationen online zu stellen. Mit den Worten „Erst denken, dann klicken“ appelliert es an den Zuschauer und liefert nützliche Tipps, wie man verantwortungsvoll mit Fotos, Videos und persönlichen Inhalten umgeht. Das Video vermittelt:

  • Warum Fotos dauerhaft im Internet verbleiben
  • Konsequenzen nach dem Online-Stellen von unangebrachten Informationen
  • Tipps, wie man sowohl das eigene Ansehen als auch das von Freunden schützen kann
  • Was man tun kann, wenn unangebrachte Informationen online gestellt werden

Test our Tools

Test our Tools

Try before you buy. Download sample video and image files or try our video embed codes.

Test our Tools

Custom Video Services

Need a Video For Your Product or Service? We can help. Tell us about your needs and we'll be in touch!

Contact Us

The Art of Explanation book by Lee LeFever

The Art of Explanation

Make your ideas, products and services more understandable.

Learn More